Auf dieser Seite präsentieren wir sowohl online frei verfügbare Ressourcen, als auch Links zu analogen Weiterbildungsangeboten.

Diese Weiterbildungsangebote fungieren als Beispiele. Bitte informieren sie sich bei ihrem jeweilig zuständigem Landesinstitut unter: https://www.kmk.org/service/servicebereich-schule/landesinstitute.html

Die Resourcen sind den 11 Kompetenzfeldern zugeordnet.

1. Planung der beruflichen Bildung und Ausbildung

Teachers diary: Meine Wochen-/Stundenplanung // Vorbereitung im Referendariat

Bob Blume – Netzlehrer: Unterricht planen und vorbereiten

Unterrichtsmaterialien online mit Hilfestellung. Ganze Lerneinheiten zu verschiedensten Fächern/ Ausbildungsberufen

Stender, Anita (2014): Unterrichtsplanung. Vom Wissen zum Handeln: Theoretische Entwicklung und empirische Überprüfung des Transformationsmodells der Unterrichtsplanung

Kurs an einer Universität besuchen, wie z.B. Uni Bremen Studiengang: BSc Berufliche Bildung, Modul: Berufspädagogik 1: Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsituationen

https://www.uni-bremen.de/de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis/

 

2. Umsetzung der beruflichen Ausbildung in Berufsschulen

Dr. Hilbert Meyer: Was guten Unterricht ausmacht

Bildungsklick TV: „Welche Merkmale zeichnen einen guten Unterricht aus?„(Dr. Hilbert Meyer – 10 Merkmale guten Unterrichts)

Kurs an einer Universität besuchen, wie z.B. Uni Bremen Studiengang: BSc Berufliche Bildung, Modul: Berufswissenschaftliches Projekt (Lernstationsanalysen)

https://www.uni-bremen.de/de/studium/starten-studieren/veranstaltungsverzeichnis/

Berufspädagogische Literatur/ Didaktik:

Hilbert Meyer: 10 Merkmale guten Unterrichts. Empirische Befunde und didaktische Ratschläge. In: Pädagogik 10/2003

 

3. Umsetzung der beruflichen Bildung in Unternehmen

Bibb: Empfehlung des Hauptausschusses des Bundesinstituts für Berufsbildung zur Kooperation der Lernorte

Günter Pätzold: Lernfelder – Lernortkooperation

Weiterbildungsangebot Landesinstitut SchuleNetzwerk der Lehrpersonen in den Praktikumsklassen an berufsbildenden Schulen“:  bessere Abstimmung unter den beteiligten berufsbildenden Schulen ermöglichen. Es werden curriculare Grundlagen erarbeitet und ggf. durch Unterrichtsmaterialien ergänzt

 

4. Unterrichten von Auszubildenden mit besonderen Bedürfnissen

Online Modul: Working with Students with special educational needs

Nach Log-in: https://alison.com/courses/working-with-students-with-special-educational-needs-revised/content?event=login

Weiterbildungsangebot Landesinstitut Schule Supervision für sozialpädagogische und sozialarbeitende Fachkräfte“ Ziele: Erhalt und Stärkung der Gesundheit, Gestaltung kollegialer Prozesse, Einblick in die systemische Beratungsarbeit, neue Handlungsmöglichkeiten zur Umsetzung im schulischen Alltag

https://www.lis.bremen.de/fortbildung/detail.php?gsid=bremen56.c.149085.de

und  https://www.lis.bremen.de/fortbildung/detail.php?gsid=bremen56.c.149075.de

Handbuch: Healing Classrooms. Unterrichtsansätze zu den fünf Faktoren der Schule als stabilisierendem Lernumfeld, Übungen zur expliziten Förderung von fünf Bereichen des sozial-emotionalen Lernens, Übungen zur Förderung der Achtsamkeit. Gestaltung des Unterrichts und Schulalltags, wie beispielsweise Routinen und Zieltransparenz, um eine verlässliche und sichere Lernatmosphäre zu schaffen. Freier Download unter: https://de.rescue.org/report/healing-classrooms-handbuch

Das Handbuch= Eigenständige Materialsammlung, kann begleitend zur Healing-Classrooms-Fortbildungsreihe genutzt werden, z.B. in Bremen

Weiterbildungsangebot Landesinstitut Schule„Healing Classrooms“ – Ein Konzept vom International Rescue Committee (IRC). Lernen im stabilen Lernumfeld – Methodenworkshop in vier Modulen

 Kurs an einer Universität besuchen, wie z.B. Uni Bremen Studiengang: BSc Berufliche Bildung, Modul: Berufspädagogik 2: Diversität in der beruflichen Bildung

5. Bewertung und Überwachung der Lernergebnisse der Auszubildenden

Kompetenzorientiert prüfen in der beruflichen Bildung. Prüfen und Standards in der beruflichen Bildung

Kompetenzorientiertes Prüfen (berufliche Handlungskompetenz)

Video-Reihe: Prüfen/ Prüfungen, Beurteilen und Beurteilungsfehler

Teil 1

Teil 2

Teil 3

 

6. Beratung zu Berufsausbildung, Beschäftigung und Karriere

Informationen zur Dualen Berufsausbildung, beteiligten Akteuren, rechtlichen Rahmen, Rechte und Pflichten, Verträgen, Kosten und Nutzen, Berufsbildungspersonal

Informationen zu den Rahmenlehrplänen

Tipps und Unterstützung von den Profis in Sachen Lehrstellen (Ausbildungsplatzangebote, Beratung u.v.m.)

 

7. Projektarbeit und Beteiligung an der Entwicklung von Berufsbildungsangeboten

Sich im Ausland beruflich weiterbilden und für die aktuellen Herausforderungen in der Aus- und Weiterbildung qualifizieren

Qualitäts- und Projektmanagement in der beruflichen Bildung: Einführung und Leitfaden für die Aus- und Fortbildung

 

8. Berufliche Weiterbildung

Dr. Hilbert Meyer: Was guten Unterricht ausmacht

Weiterbildungsangebot Landesinstitut Schule „Erkundung einer gesundheitsförderlichen Haltung in Erziehungsprozessen

Gesundheitsfördernde Ankerpunkte im dialogischen Prozess turbulenter Beziehungsgestaltung. Ergänzend werden Sie das „Dramadreieck“ aus der Transaktionsanalyse kennenlernen, um Ihr Handeln aus einer Haltung der Stärke von alltäglichem Verhalten im Rahmen von Machtspielen noch besser unterscheiden zu können.

 

9. Unterstützung von Auszubildenden im Umgang mit Emotionen und Konflikten

Lehrertricks.com: Unterrichtsstörungen & Klassenklima in 7 Schritten meistern als Lehrperson!

Weiterbildungsangebote Lehrerfortbildung vom jeweiligen Landesinstitut für Schule. Z.B. vom LIS Bremen „Gemeinsam Klasse sein!“ – Mobbingpräventionsprogramm

Was tun bei Mobbing?

Konfliktmanagement für Klassenlehrer/innen oder https://www.lis.bremen.de/fortbildung/detail.php?gsid=bremen56.c.149102.de

Kurs: Konfliktkompetenz für Lehrer/innen und pädagogische Fachkräfte Grundlagen, Chancen und Grenzen der Konfrontativen Pädagogik, erlernen der Struktur eines Konfliktmanagementsystems (KMS), innere Haltung zu der Klientel auf Basis eines optimistischen Menschenbildes (Weidner), erkennen der haltgebende Bedeutung von Strukturen, Ritualen, Regel- und Konsequenz Design, einsetzen von Körpersprache und Kommunikationstechniken in Konfliktsituationen, erfassen der Bedeutung von verbalem/nonverbalem Status/Statusspielen in Konfliktsituationen

 

10. Digitale Kompetenzen

Bob Blume – Netzlehrer: Unterricht planen und vorbereiten

Bob Blume – Netzlehrer: Digital Planen und Arbeiten: Evernote-Fortbildung

Lehrer online: Medienkompetenz

Lehrer-online.de – Digitale Lesekompetenz: Glaubwürdigkeit prüfen und Fake News erkennen (Bsp.)

 Kurs vom entsprechenden Landesinstitut zu Medienkompetenz(in und für Unterrichtssituationen) https://www.lis.bremen.de/fortbildung/detail.php?gsid=bremen56.c.149102.de

 

11. Kooperation mit anderen Berufsschulen, Kammern und internationalen Partnern

Internationale Austauschkooperationen und Weiterbildung

Weiterbildungsangebote Lehrerfortbildung vom jeweiligen Landesinstitut für Schule. Z.B. vom LIS Bremen „Start in den internationalen Schulaustausch“